Startseite » Uncategorized » Prof. Dr. Kerstin Keller-Loibl: Transmediales Erzählen, Fantasy-Rollenspiele und Wikipedia

Prof. Dr. Kerstin Keller-Loibl: Transmediales Erzählen, Fantasy-Rollenspiele und Wikipedia

Advertisements

Transmediales Erzählen, Fantasy-Rollenspiele und Wikipedia – neue Bibliothekspädagogische Konzepte für Jugendliche

Im Zentrum des Vortrages steht die Zielgruppe der Jugendlichen. Welche Erwartungen haben diese an eine Bibliothek und wie können sie mit spezifischen bibliothekspädagogischen Angeboten erreicht werden? Der Vortrag stellt konkrete bibliothekspädagogische Konzepte für 12- bis 19-Jährige vor, die zur Nachahmung in der Bibliothek anregen sollen. Es wird aufgezeigt wie zum Beispiel mit Fantasy-Rollenspielen, der Nutzung von Wikipedia oder dem Einsatz des transmedialen Erzählens auf kreative und spielerische Weise das Lesen gefördert werden kann.

Dem Vortrag liegen zwei Publikationen der Referentin zugrunde:

Keller-Loibl, Kerstin: Das Image von Bibliotheken bei Jugendlichen. Empirische Befunde und Konsequenzen für Bibliotheken. Bock + Herchen: Bad Honnef 2012.
Keller-Loibl, Kerstin; Brandt, Susanne: Leseförderung in Öffentlichen Bibliotheken. Praxiswissen. De Gruyter: Berlin u.a. 2015.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Sponsoren